Zum Inhalt springen

Preisträger Technikerpreis 2018

Am 29. Juni wurden die Preisträger des Technikerpreises 2018 bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Der Technikerpreis in der Kategorie Maschinentechnik ging an: 
Eric Pfüller

Richard-Hartmann-Schule Chemnitz.

Er wurde für seine Arbeit „Dimensionierung und Gestaltungsentwurf des Fahrantriebes für einen Skid-Steer Fahrlader“ ausgezeichnet. Die Jury lobte besonders die hervorragende Meisterung sämtlicher Herausforderungen und die Bereitstellung eines neuartigen Maschinenkonzeptes.

Der Technikerpreis in der Kategorie Bautechnik ging an:
Christian Reuter
Fachschule für Technik und Wirtschaft der Steinbeis Stiftung Glauchau

An seiner Arbeit „Planung einer Sprinkleranlage in einem Einkaufsmarkt“ hob die Jury den großartigen Nachweis der besonderen Kenntnis der Sprinklertechnik sowie die fachgerechte Verbindung von Praxis und Theorie hervor.

Der Technikerpreis in der Kategorie Elektrotechnik ging an:
Marco Rische
GBS Fachschule für Technik und Wirtschaft Leipzig

Laut Jury beweist die Facharbeit „Automatisierung einer Packstation mittels Roboter im Banknoten Produktionsprozess" die reflektierte Umsetzung des erworbenen Wissens auf ganz hervorragende Weise und beeindruckt mit kreativer Herangehensweise.

Der Technikerpreis in der "Freien Kategorie" ging an:
Rico Risse
Beruflichen Schulzentrum für Eletrotechnik in Dresden

Mit der Arbeit „Entwicklung eines Sensors für die Detektion des Dralles am Austritt eines gegenläufigen Axialventilators“ legte der Preisträger wesentliche Grundlagen für weiterführende Forschungsarbeiten seines Auftaggebers und überzeugte damit die Jury.